C-Junioren Saison 21/22

C-Junioren Saison 21/22

6. Juli 2022 Uncategorized 0

Als Team gute Leistung gezeigt
Die C-Junioren des Weggiser Sportclubs zeigten eine gute Rückrunde. Dank einem besseren Pass-
Spiel und der gewachsenen Kameradschaft untereinander schafften die Jungs einen guten Rang im
Mittelfeld der zweiten Stärkeklasse.

Für den WSC: Patricia Zimmermann

Das Team wuchs immer mehr zusammen
Seit 14 Jahren werden die Weggiser C-Junioren von Fredy Duschan trainiert. Insgesamt ist er bereits
seit 38 Jahren Trainer in den Stufen E bis B, einzig die jüngsten und ältesten Junioren waren noch nie
unter seiner Leitung. „Viel wichtiger als die einzelnen Resultate ist mir, dass die Jungs während der
Saison zu einem freundschaftlichen Team zusammenwachsen, das auf sich Rücksicht nimmt und sich
gegenseitig hilft und unterstützt, das ist auch im Alltag, in der Schule, im späteren Berufsleben sehr
wichtig.“ Um dies zu erreichen, braucht es viel Geduld, gutes Zureden, viel Trainererfahrung und die
gemeinsame Zeit nach dem Spiel. So ist es Tradition bei den C-Junioren, dass man sich nach dem
Spiel im Clubhaus (egal ob daheim oder auswärts) an einen Tisch setzt und gute Gespräche abseits
des Fussballs führt. Das fördert den Teamgeist und es lassen sich allfällige Problem oder
Schwierigkeiten erkennen und im besten Fall lösen. Gemeinsam mit der guten Unterstützung seiner
Co-Trainern hat es Fredy geschafft, mit seinen Jungs den sehr guten Rang im Mittelfeld zu erreichen.

Es wird trainiert und gekämpft bis zum Schluss
Für den erfahrenen Trainer Fredy Duschan ist es selbstverständlich, dass die Trainings bis zur letzten
Woche der Saison seriös und mit viel Motivation durchgeführt werden. Seine C-Junioren teilen diese
Meinung und zeigten Einsatz bis zum letzten Tag. „Ich bin sehr stolz über die gut besuchten Trainings,
es waren immer mindestens 20 Jungs da, was ich sehr schätze.“ Aus fussballerischer Sicht sind vor
allem die Fortschritte im Pass-Spiel aufgefallen. „Wir haben versucht, Fussball zu spielen und nicht
einfach nur den Ball Richtung Tor zu schmettern.“ Als Teamevent besuchten die C-Junioren zum
Abschluss den Seilpark in Küssnacht, bevor es nun für über die Hälfte altersbedingt weiter zu den B-
Junioren geht. Bereits ab dieser Woche starten die Trainings in den neuen Teams, um dann nach den
Sommerferien direkt mit den Vorbereitungen für die Saison 22/23 beginnen zu können.

Was dieses Team ausmachte
Die ruhige Art und die stets positive Einstellung des Trainers gibt den C-Junioren den nötigen Halt,
um sich als Team weiterentwickeln zu können. Fredy Duschan freut sich sehr, dass selten Jungs aus
seiner Stufe austreten und das Team in diesem Jahr am Ende der Saison sogar noch grösser war als
am Anfang. „Die Arbeit mit den Junioren ist mir sehr wichtig. Es hält mich jung und bereitet mir
grosse Freude.“ Mit ihrem Einsatz und ihrer Dankbarkeit geben die C-Junioren auch ihrem Trainer
etwas zurück. Speziell zu erwähnen ist, dass sich sechs Spieler für den Spielleiterkurs des IFV
(Innerschweizer Fussballverband) angemeldet haben. Dieser findet im August in Weggis statt und
ermöglicht, die Spiele der E- und D-Junioren zu leiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.