Der Einsatz hat sich gelohnt

Der Einsatz hat sich gelohnt

24. Juni 2022 Uncategorized 0

Auch in diesem Jahr schafften Weggiser Junioren den Schritt in die Footeco und neu auch ins
zusätzliche Goalietraining.
Für den WSC: Patricia Zimmermann

Grosser Erfolg für den Weggiser Sportclub und die Spieler
Immer wieder meldet der Weggiser Sportclub potenzielle Fussballtalente für das wöchentliche
Zusatztraining der Löwenschule in Brunnen an, welches maximal zwei Jahre dauert. Nach drei
Sichtungstrainings entscheidet die Fussballschule des FCL’s über den Eintritt. Vor zwei Jahren
schafften die drei Junioren Elias Hofmann, Timo Walser und Silvan Zimmermann diesen Schritt und
durften sich an weiteren drei Sichtungstrainings beweisen, um einen der begehrten Plätze in einem
Team des FCL FE-12 (Footeco) zu erreichen, was schliesslich allen Drei gelang. Sie werden weiterhin
im Stammverein WSC bleiben und an freien Spieltagen aushelfen können. Die Meisterschaft werden
sie aber in Zukunft in „Blau-Weiss“ spielen.

Ein zusätzliches Angebot für die Torhüter
Seit diesem Jahr lanciert der FCL an sechs Nachmittagen pro Jahr ein zusätzliches Training für
interessierte Torhüter im Einzugsgebiet des Fussballclubs Luzern. Unter namhaften Trainern und
bekannten ehemaligen Torhütern lernen die Junioren das ABC der Torhüter. Seitens des Weggiser
Sportclubs interessierte sich neben der beiden oben erwähnten Jungs Elias und Timo auch der
Torhüter des jetzigen Ea, Remo Bachmann, für dieses tolle Angebot. Gleichzeitig mit den
Löwenschulkindern wurden auch die Torhüter gesichtet. Remo Bachmann hat es geschafft und darf
nun jede Woche nebst den zwei Trainings beim WSC ein Zusatztraining in der Footeco-Abteilung
Torhüter besuchen.

Der Nachwuchs wird gefördert
Diese guten Resultate beweisen, dass die Trainer:innen und Nachwuchsförderung des WSC einen
hervorragenden und sehr kompetenten Job machen. Dank der Bereitschaft, die Kids zu fördern,
unterstützen und zu motivieren, hat es der WSC geschafft, in den letzten Jahren immer wieder
Junioren in die Löwenschule bzw. in die FE-Teams zu bringen. Herzliche Gratulation und vielen Dank
an alle Beteiligten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.