Knappe Weggiser Niederlage im Rigi-Derby

Knappe Weggiser Niederlage im Rigi-Derby

13. April 2022 WSC I 0
Nach einer langen Vorbereitung waren die Weggiser am Sonntag beim SC Goldau zum Rückrundenstart zu Besuch. Beide Teams wollten mit einem Sieg und damit verbundenem Rückenwind in die Aufstiegsrunde starten. Das Spiel war denn auch sehr intensiv, die Laufbereitschaft hoch und die Zweikämpfe zahlreich und konsequent geführt. Bei einem Goldauer waren die Emotionen dann etwas zu viel des Guten und die gelbe Karte eine vertretbare aber für einige Beobachter durchaus auch gutmütige Konsequenz. Die erste hochkarätige Chance gehörte den Weggisern. Cyrill Baggenstoss sah seinen Flachschuss aber vom Pfosten zurückprallen. In der 25. Minute eröffnete das Heimteam auf der Gegenseite das Score. Nachdem eine Flanke von der Weggiser Hintermannschaft nicht geklärt werden konnte, schloss Ademi direkt und kompromisslos ab. Das Spiel blieb ausgeglichen und beide Teams erspielten sich weitere Chancen. Eine davon konnte Duschan zum vielumjubelten Ausgleich nutzen. Nach einer Vorlage von Jari Winiger schloss er überlegt ab. Mit dem 1:1 ging es in die Pause.
 
Auch im zweiten Durchgang war die Einsatzbereitschaft auf beiden Seiten hoch und die Partie blieb äusserst intensiv. Spielerisch bauten die Weggiser aber leider ab, während die Goldauer ihr Niveau halten konnten und die zweiten 45 Minuten dominierten. Nach knapp einer Stunde war es wiederum der wirblige Ademi, welcher den Weggisern enteilte und zur erneuten Führung traf. Kurz zuvor hatte Jan Bühler im Tor der Weggiser noch herrlich mit dem Fuss vereitelt. Da sich der WSC kaum noch hochkarätige Chancen erarbeiten konnte, spielten sich die verbleibenden zwei nennenswerten Situationen beide vor dem Gäste-Tor ab. Zur Verwunderung der zahlreichen Zuschauer pfiff der Unparteiische bei einer Grosschance der Goldauer ab, nur um den Offside-Entscheid gleich wieder zurückzunehmen. Da der Goldauer Stürmer trotz Pfiff noch zum Abschluss ansetzte und am Pfosten scheiterte, war der Fehlentscheid aber aus neutraler Sicht halb so schlimm. Schwerer wiegt aus Gäste-Sicht der völlig überharte Entscheid, Buser für ein Foul kurz vor Schluss die rote Karte aufgrund einer imaginären Notbremse zu zeigen. Nach etwas mehr als 90 Minuten stand der verdiente Sieg der Goldauer fest.
 
Den Weggisern bietet sich am Samstag, 23. April, um 18:00 Uhr zu Hause gegen Schattdorf die Chance auf die ersten Punkte in der Aufstiegsrunde.
 
Telegram:
SC Goldau II – Weggiser SC 2:1 (1:1)
Tore: 25’ Ademi 1:0, 33’ Duschan 1:1, 56’ Ademi 2:1.
Für Weggis spielten: Bühler; Gloggner, Greter, Buser, Meyer; Kolb, Hegglin; Nrecaj; Baggenstos, Winiger, Duschan (Mataj, Shala, Belfiglio, Comes Machado, L. Kron)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.