Spass, Freundschaft und grossartige Fussballerfolge

Spass, Freundschaft und grossartige Fussballerfolge

5. Juli 2021 Uncategorized 0

Nach einer starken Vorrunde im Herbst/Winter 2020/2021 wechselte das Team von Bruno Sturzenegger und Christian Eyer für die Rückrunde in die erste und somit beste Stärkeklasse. Das Fazit der beiden Trainer fällt sehr positiv aus und mit einem Gemisch aus Freude und Wehmut wird dem letzten Spiel in dieser Mannschaftszusammensetzung entgegengefiebert.

Was zeichnet die Ea-Junioren aus?
«Wir sind ein Team aus elf talentierten und fussballverrückten Jungs aus Vitznau und Weggis und spielen zusammen als Ea-Juniorenteam für den Weggiser Sportclub», so die Worte der stolzen Trainer. Die aus 4.- und 5.-Klässlern zusammengezogenen Jungs trainieren zweimal pro Woche mit grosser Begeisterung ihren geliebten Fussball, um sich technisch wie auch spielerisch zu verbessern.
Am Einsatz hat sich seit dem letzten Bericht nichts geändert – die Trainingsabsenzen sind immer noch sehr selten und wenn, dann ausschliesslich krankheitshalber. Einmal mehr hat sich am vergangenen Dienstag beim letzten Heimspiel gegen Steinhausen gezeigt, wie die Jungs bis zur letzten Sekunde kämpfen und sich der unermüdliche Einsatz um jeden Ball lohnt.

Kein Spiel ohne die treuen Fans
Seit einem Jahr ist das Team nun gemeinsam unterwegs und bildet eine tolle Einheit. Die gute Kameradschaft unter den Jungs stärkte das Team zusätzlich. Seit Ende April 2021 spielt die Mannschaft erstmals in der obersten Stärkeklasse und misst sich mit den besten Teams, unter anderem aus Goldau, Schwyz, Ibach, Altdorf, Schattdorf und Zug. Abwechslungsweise finden die Spiele auswärts und zu Hause auf der tollen neuen Sportanlage in Weggis statt.
Begleitet werden die jungen Fussballer von Eltern, Geschwistern und weiteren Fans, welche jeweils am Spielfeldrand mitfiebern und die Daumen drücken (sofern dies aufgrund Covid-19 erlaubt war). Für die Jungs ist diese Wertschätzung eine grosse Unterstützung und sie bedanken sich jeweils mit einer lautstarken Jubelzeremonie in Richtung Fans.

Diese Zeit bleibt unvergesslich
«Diese spezielle Saison, auf diesem hohen Niveau spielen und mithalten zu können, werden die Buben wohl nicht so schnell vergessen, sind sich die Trainier einig. Knappe Niederlagen, lautstark gefeierte Siege, wie auch gerechte Unentschieden wechselten sich ab. Mit dem Auswärtsspiel gegen den SC Cham von morgen Samstag geht die Saison nun zu Ende und die Jungs werden sich altersbedingt wieder trennen und in neue Mannschaften eingeteilt werden.

«Timo, Raffael, Guilherme, Silvan, Elias, Alexander, Fin Leonardo, Martim, Fabian, Joel und Robin: Vielen Dank für die tolle Zeit und weiterhin viel Spass rund um den Fussball. Wir sind sehr stolz auf euch!» Mit diesen rührenden Worten verabschieden sich die Trainer Bruno und Christian von der Saison 2020/2021 und der aktuellen Mannschaftszusammensetzung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.