Update COVID-19 Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Update COVID-19 Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

9. Mai 2020 Uncategorized 0

Der Bundesrat hat am 29. April 2020 entschieden, dass Sportorganisationen ab dem 11. Mai 2020 den Trainingsbetrieb unter Einhaltung der gesundheitlichen / epidemiologischen Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) wieder aufnehmen können.

Das Bundesamt für Sport (BASPO) hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG), dem Dachverband des Schweizer Sports (Swiss Olympic), den Kantonen und Städten, der Arbeitsgemeinschaft städtischer Sportämter (ASSA), sowie mit Vertreterinnen und Vertretern weiterer Sportverbände, Ligen die Rahmenvorgaben für das Schutzkonzept in Sportaktivitäten erarbeitet.

Die Zielsetzung von «Schutzkonzepten» im Sport ist die schrittweise Wiederaufnahme der Trainings- und Bewegungsaktivitäten von Sportorganisationen unter Einhaltung der gesundheitlichen/epidemiologischen Vorgaben des (BAG) zu ermöglichen. Voraussetzung dazu ist, dass jede Organisation und Einrichtung über ein Schutzkonzept verfügt.

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) hat entsprechende Empfehlungen und Weisungen ausgesprochen, damit Fussballerinnen und Fussballer den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen und fussballerische Aktivitäten ausgeübt werden können.

Der Weggiser Sportclub hat entschieden, dass die zwingenden strengen Vorgaben des Bundes (insbesondere maximale Gruppengrösse von 5 Personen; Pflicht zur Einhaltung eines Mindestabstands von 2 Metern, 10m2 pro Person, kein Körperkontakt, Reinigung und Desinfektion von allen Trainingshilfsmitteln vor und nach dem Training) einen Trainingsbetrieb ab dem 11. Mai 2020 nicht möglich machen.

Die Vorgaben und Möglichkeiten tragen einen enormen Mehraufwand mit sich. Nicht nur für die geforderten Anforderungen für die Infrastruktur, sondern auch die personelle Mehrbelastung, dass die Gruppen (max. 4 Trainingsgruppen auf einem Feld, dabei besteht eine Gruppe aus 4 Spielerinnen oder Spieler und einem Trainer) trainieren könnten.

Der Weggiser Sportclub zieht eine mögliche Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs ab dem 8. Juni 2020 in Betracht. Der WSC und alle seine Trainer werden den Trainingsbetrieb planen und entsprechend vorbereiten.
Die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs des Weggiser Sportclubs geht einher mit den Entscheidungen des Bundesrates.

Dies betrifft jegliche Mannschaften des Weggiser Sportclubs von den Junioren, Aktiven bis zu den Senioren (30+, 40+ und 50+).

Bei Fragen können folgende Personen entsprechend kontaktiert werden:

  • COVID-19 Verantwortlicher: Roli Fuchs (+41 79 606 86 60)
  • Junioren:                                         Reto Betschart (+41 79 221 19 93)
  • Aktive: Thomas van Es (+41 79 230 74 92)
  • Senioren: Sascha Beck (+41 79 667 62 48)

 

Der Vorstand des Weggiser Sportclubs hält sich vor, weitere Massnahmen zu ergreifen und wird sich zu gegebener Zeit wieder entsprechend über Neuerungen zu der Aktuellen Lage informieren. Unser Ziel und Bestreben bleibt es, den Trainingsbetrieb vor allem bei den Junioren so schnell wie möglich wieder zu ermöglichen.

Besten Dank für euer Verständnis.

Vorstand Weggiser Sportclub

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.